Liebeslied

Leben

„Die beiden schönsten Dinge sind die Heimat, aus der wir stammen, und die Heimat, nach der wir wandern.“ – (Heinrich Jung-Stilling)

Eine Liebeserklärung an meine kleine große Heimatstadt und deren (für mich) ganz besondere Orte…

Ein Treppenhaus wie jedes andere und doch unvergleichbar. An einem kalten Winterabend zogen wir uns einst in diese Wärme zurück. Wir saßen auf den Stufen in vorsichtiger Umarmung und beobachteten durch das Fenster die Menschen im Haus auf der anderen Seite. Wir malten uns deren Gespräche aus und schrieben Märchen voll blühender Fantasie. Wenn sie nur je wüssten, dass sie die Helden unserer Geschichten sind.

DSC_0034 Kopie

Ein Platz mitten in der Stadt, der sich alle vier Jahre mit einem schwarz-rot-goldenen Kleid schmückte. Nach der Schule fuhren wir immer alle gemeinsam dorthin, aufgeladen mit Emotionen, die von Hoffnung bis Verzweiflung reichten. Nun hat der Platz ausgedient. Doch vielleicht wird er dieses Jahr stiller Zeuge eines Sommermärchens, von dem wir damals immer geträumt haben.

DSC_0018 Kopie

Ein Bauwagen, so bunt wie wir steht vor einem Haus, das sich „blaue Kiste“ nennt. Ein Ort, der für uns da war, wenn andere es nicht waren. Ein Ort, an dem wir träumten und für diese Träume trainierten. Ein Ort, dem wir als Dank unseren Namen widmeten. Ein Ort wie jeder andere, doch für uns Tänzer die Heimat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s