Noch einmal winken

Leben

Jeder neue Morgen ist ein weiterer Abschied. Ein tägliches „Tschüss“ zum Gestern. Schon wieder ist aus der Zukunft Vergangenheit geworden und die Zeit ist vorbei.

Heute sitze ich hier und muss auch „Lebe wohl“ sagen, allerdings ohne ein „Auf Wiedersehen.“ Ich sage „Tschüss“ zu meinem Schreibtisch, zu dem ich während der Klausurphase ein eher gespaltenes Verhältnis hatte. „Tschüss“ zu dem Prüfungsstress, dem Gefühl der panischen Unwissenheit und der Gewissheit, wieder einmal zu spät mit dem Lernen angefangen zu haben. „Tschüss“ zu den mal mehr, mal weniger sinn- und niveauvollen Gesprächen am Mensatisch mit den allertollsten Menschen. „Tschüss“ zum Guten-Morgen-Kaffee, ohne den ich die Vorlesung um 8 Uhr nicht überstanden hätte. „Tschüss“ zu Orientierungsphasen, Kneipenbummeln, Grillpartys ohne Grill und warmen Wunderwaffeln. „Tschüss“ zu der Gewissheit, dass es auch Bier gibt. Ich sage „Tschüss“ zu meinem zweiten ersten Semester, das aufregender, lustiger und wundervoller nicht hätte sein können.

Das Campusgelände wird auch in diesem Augenblick nicht völlig leer sein, dafür ist die Stadt zu groß. Aber es liegt eine gespenstische Stille in der Luft, weil plötzlich alle im Urlaub sind. Man sieht schon fast die Büsche über den Platz vor dem Hauptgebäude rollen, hinterlegt mit tragender Wild-West-Musik.

Nagut, vielleicht übertreibe ich an dieser Stelle ein wenig, aber zweieinhalb Monate können eine verdammt lange Zeit werden. Einerseits freue ich mich auf die verdienten Ferien, andererseits hätte ich jedoch auch nichts dagegen, wenn der Trubel nächste Woche wieder losgehen würde. Ich habe Angst vor dem Sommerloch.

Zunächst aber muss ich nochmal „Tschüss“ sagen. Zu Deutschland und meiner Heimat, denn morgen werde ich die Koffer packen und verschwinden. So wie alle anderen auch.
Hiermit möchte ich euch schöne Ferien und einen erholsamen Urlaub wünschen und wenn ihr zu Hause bleibt, dann nehmt euch vor dem Sommerloch in Acht! Ich winke noch einmal und dann bin ich weg, hinterlegt mit diesem perfekten Ich-bin-dann-mal-unterwegs-Song.

Stay tuned.

Ein Gedanke zu “Noch einmal winken

  1. Ich wünsche Dir einen erholsamen Urlaub im Norden Europas.
    Die Studienzeit wird schon wieder früh genug über Dich herein brechen 😁🙈
    Also gönn Dir die Auszeit und das kleine Sommerloch 👍🌞😄

    LG FP

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s