Mehr Liebe, bitte.

Gedanken, Leben

Erster Advent, erster Schnee und plötzlich wieder ganz viel Besinnlichkeit. Weihnachten steht vor der Tür und somit auch das Fest der Familie, des Beisammenseins und der Liebe. Wenn ich mich in dieser Welt aber mal genauer umschaue, fällt es mir immer schwerer sie zu finden. Die Liebe. Die Medien sind voll von schlechten Nachrichten und  im Internet regiert die Hetze. Wann haben wir nur angefangen, zu hassen statt zu lieben? Zu verurteilen statt zu verstehen? Wegzuschauen statt zu helfen? 

Ich möchte nicht nur in diesen Adventstagen, sondern auch an allen Anderen des Jahres die Menschlichkeit wieder spüren. Ich möchte stolz auf diejenigen sein, die sie verteidigen. Und ich möchte selbst in schwierigen Zeiten immer an das Gute glauben können. Aber das mit der Toleranz ist so eine Sache. Viel zu schnell wird die Meinungsfreiheit zugunsten der „richtigen Meinung“ verworfen. Wer Anderen jedoch den Mund verbietet, hat kein Recht den Eigenen zu öffnen. Wer Fremde in Schubladen steckt, sollte schnellstens mal die Perspektive wechseln. Und wer keine Fragen stellt, braucht nicht auf Antworten zu hoffen.

Die Welt ist nicht Böse geworden. Es gibt immer noch Menschen und Momente voller Herzlichkeit. Aber von Zeit zu Zeit scheinen diese von den Schatten des Hasses, der Intoleranz und der Gleichgültigkeit verschluckt zu werden. In diesen Zeiten müssen wir selber leuchten, wie die Kerzen an unserem Adventskranz. Wir selbst müssen die helfende Hand, der nette Nachbar oder die aufmerksame Freundin sein. Es liegt allein an uns, wieviel Kraft wir denen geben, die die Menschlichkeit verlernt haben. Oder wie laut wir unsere Stimme dagegen erheben.

Lasst uns der Welt wieder mehr Liebe schenken.
Nicht nur zu Weihnachten, sondern auf ewig.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s