Und wieder grüßt der Ernst des Lebens.

Gedanken, Leben

Die Worte, die ich nun schreiben werde, hätte ich mir vor einem Jahr wahrscheinlich selbst noch nicht geglaubt.

Aber Zeiten ändern sich. Und Pläne umso mehr.

In der letzten Woche habe ich endlich meine Bachelorarbeit abgegeben und somit das letzte bisschen Studentenleben offiziell in den Briefkasten geschmissen. Nun habe ich zwar keine Prüfungen mehr, aber bald ein Vollzeitpraktikum, das meine Tage füllt. Statt Creditpoints sammle ich jetzt Erfahrungen. Und statt eigener Studentenbude ziehe ich dafür wieder bei Mutti ein. 

Dass ich meine lieb gewonnenen Freiheiten und Bequemlichkeiten für drei Monate Arbeitsalltag aufgebe, war eigentlich noch nicht in Planung. Erstmal Urlaub, erstmal Master, erstmal was auch immer. Doch nach mittlerweile fünf Jahren im Hörsaal und ganzen ein-einhalb Studiengängen habe ich vorerst die Nase voll vom Büffeln. Es wird Zeit für praktische Herausforderungen und obwohl ich das kaum aussprechen möchte, wird es auch Zeit erwachsener zu werden.

Nun beginnt der Ernst des Lebens. Mal wieder.

Wie schon so oft bin ich gerade an jenem Punkt angelangt, an dem nichts bleibt, wie es war. Neue Aufgaben, neue Pläne und die neue alte Heimat. Als kleines Gewohnheitstier fällt es mir nicht so leicht, die ganzen Veränderungen hinzunehmen, aber von Zeit zu Zeit muss auch ich mal meine Wohlfühlzone verlassen, um über die eigenen Grenzen hinaus zu wachsen.

Zu meiner Beruhigung gibt es allerdings auch in diesen Tagen ein kleines Stück Beständigkeit. So kann ich zum Beispiel immer auf eine Handvoll Lieblingsmenschen zählen, die meine verrückten Zukunftsideen bereitwillig akzeptieren. Auch wenn diese Pläne plötzlich erwachsener werden, als ich selbst.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s