Leise Reise

Gedanken, Leben, Poesie 22. April 2019

Es gibt viele Arten zu reisen.

Zum Beispiel als Entdecker, einfach so mitten hinein ins Blaue und Unbekannte. Oder als perfekt vorbereiteter Tourist, der alle möglichen Reiseführer schon 2 Monate im Voraus vollständig inhaliert hat. Man kann auch ganz leise reisen. Ohne viel Aufsehen. Wie ein stiller Beobachter aus dem Schatten heraus. Und dann gibt es natürlich noch die absoluten Individualisten. Das sind die, die aus jedem Moment etwas ganz Besonderes machen wollen. Die dahin reisen, wo es anderen zu unbequem wird. 

Ich glaube, ich bin manchmal alles davon. Mal mutig und abenteuerlustig, mal bis ins kleinste Detail durchgeplant und hin und wieder auch ganz still. 

Diese Arten des Reisens beziehen sich aber nicht nur auf die ganz großen Expeditionen, sondern ebenso auf die alltägliche Wanderung durchs Leben. Vielleicht habt ihr euch gefragt, warum es hier in letzter Zeit so ruhig gewesen ist. Vielleicht habt ihr es auch gar nicht bemerkt, weil ihr so sehr mit eurem eigenen Weg beschäftigt wart. Jedenfalls hat meine Reise in den letzten Wochen und Monaten ein paar völlig neue Formen angenommen. Ich habe mein Praktikum und somit auch mein Praxisjahr beendet, bin wieder in eine neue Großstadt gezogen und nun bereits seit 2 Wochen offiziell eingeschriebene Masterstudentin. Hin und wieder fühlt sich das noch etwas seltsam an. Ich muss mich nach einem Jahr Pause erst wieder an das Studentenleben gewöhnen. An das Lernen und die viele Zeit, die dann doch irgendwie zu wenig für Alles ist. 

Ich entdecke gerade einen neues Land auf meiner Reise. Mit fremden Menschen, neuen Worten und einer anderen Art, die Dinge zu sehen. Ich habe zwar ein paar Reiseführer für mein Masterstudium gelesen, aber das Meiste trifft mich doch recht unerwartet. Wie eine spannende Expedition, auf der jeder Augenblick etwas ganz Besonderes ist. Und manchmal, wenn mir danach ist, stehe ich einfach nur da und lausche. Dann wird es ganz still und alles, was mir bleibt, ist zu atmen. 

Ein und Aus. 

Das ist das Schönste an jeder Reise. 

von

Bloggerin, Fotografin und Geschichtenerzählerin. Entdeckerin in einer Welt voller Wunder.

Comments 2

  1. thomas krumm says on 1. Mai 2019

    topp !!! weiterhin alles gute und halt mich weiter auf dem laufenden !! fett krasse grüsse aus wolfsburg von thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s