Selfie mit Alpaka

Leben, Poesie, Tagebuch 13. Oktober 2019

Was ist super-flauschig, ulkig-süß und riecht ein bisschen nach Popcorn? Richtig. Ein Alpaka!

Und genau mit diesen tollen Tieren durften meine Mutter und ich gestern spazieren gehen. Den Gutschein für die Alpaka-Wanderung hatte ich ihr zu Weihnachten geschenkt – nichts ahnend, wie schnell sich diese flauschigen Wesen in mein Herz hüpfen würden. Alpakas sind auf ihre liebevolle Art wahnsinnig witzig und wirken so, als hätten sie die ganze Zeit ein Lächeln auf den Lippen.

Nach dem ersten Kennenlernen im Stall, durfte jeder von uns ein eigenes Alpaka führen. Vor lauter Vorfreude trabten die Tiere direkt los, als sie die frische Herbstluft schnupperten. Auf der Hälfte des Weges wurde dann ein Picknick-Stopp eingelegt. Kuchen für uns – frisches Gras für Nevio und Herrn Kaiser, wie unsere flauschigen Begleiter genannt wurden.

Eine knappe Stunde später erreichten wir schließlich wieder den Alpaka-Hof und mussten uns von den fröhlichen Tieren verabschieden. Allerdings nicht bevor wir auch die kleinen Babyalpakas aus diesem Sommer bewundert hatten. Mehr und mehr bekam ich das Gefühl, dass es den süßen Flauschwesen hier richtig gut ging. Ganze 70 Alpakas leben auf der großen Farm im Bergischen Land – ein Stück Südamerika direkt vor der Haustür.

Die Alpaka-Wanderung hat wirklich super viel Spaß gemacht und war mal etwas völlig anderes.

Und Nevio, den Selfiekönig, werde ich so schnell mit Sicherheit nicht mehr vergessen!

von

Bloggerin, Fotografin und Geschichtenerzählerin. Entdeckerin in einer Welt voller Wunder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s